Geschichte

1976: Gründung der UNI-Baubedarf-Vertriebsgesellschaft in Wien

1977: Übersiedlung nach Pasching bei Linz

1984: Erweiterung des Sortiments um Belichtungssysteme wie Lichtstraßen, Lichtkuppeln etc.

1985: Das stetige Wachstum macht den Bau eines neuen Firmengebäudes in Traun bei Linz notwendig.

1991: Mit der Ostöffnung ergeben sich neue Märkte, die ab diesem Zeitpunkt intensiv bearbeitet werden.

1995: Wieder einmal wird die Halle zu klein. Mit dem Neubau des Firmenstandortes in Ansfelden bei Linz werden genügend Ressourcen geschaffen für das weitere Wachstum in Österreich und im angrenzenden Ausland.

1999: Weiterentwicklung des Programms um komplette Systeme für hinterlüftete Fassaden.

2000: Mit der Umbenennung des Firmennamens auf UNI-Bausysteme GmbH tragen wir unserer Entwicklung hin zum Systemanbieter Rechnung.

2002: Übernahme des Hausprofi Logos für einen einheitlichen Marktauftritt in ganz Europa.

2010: Übernahme durch die Riwega Gruppe, der Spezialist für Systeme im Holzbau, mit diversen eigenen Produktionsgesellschaften. Es ergeben sich neue Chancen und Wachstumsmöglichkeiten.

2011: Neueinführung von Dachsicherheitseinrichtung und Seilsicherungen.

2012: Erweiterung um komplette Systeme für Luft- und Winddichtigkeit aus eigener Produktion.

2014: Auf der Dach und Holz in Köln wird die neue Protector GOLD präsentiert. Mit diesem Produkt setzen wir einen neuen Standard bei diffusionsoffenen Unterdeckbahnen.

2017: Unterteilung der Produkte in 4 Bereiche: Holzbau, Dachbau, Fassade & Verglasung, Innenausbau/Vollwärme & Bautenschutz

2018: Übernahme der Concenta GmbH für den Ausbau der Aktivitäten bei Fassaden und Verglasung.